Historie

Aus einer Clique von sieben bis acht gleichaltrigen Jugendlichen, die im Sommer 1973 eine Band gründeten, bildete sich bald ein harter Kern von fünf Jungs, die sich SMILE nannten und regelmäßig neue Lieder einstudierten.

Zu ersten Auftritten bei Schulfesten oder privaten Feiern wurde eine Anlage von Freunden geliehen, und da notorischer Geldmangel herrschte, wurde damals auf allem Musik gemacht, was laut war.

Mit dem Ehrgeiz stiegen auch die Gagen, und so leisteten wir uns nach und nach professionelle Instrumente und Verstärker. Von da an konnte man wirklich von einer "Tanzband" sprechen. Aus heutiger Sicht waren wir wohl die erste „Boygroup“ im Rhein-Neckar-Kreis.

In dieser Besetzung tingelten wir damals im Kraichgau und Odenwald vom Tanz in den Mai über Sportfeste, Kirchweih und Firmenfeiern zu Faschingsveranstaltungen und machten den Namen "Tanz Top Band SMILE" in der ganzen Region bekannt.

Aus der Urbesetzung sind noch heute in der Band: Gerd Schweickert (mit dem ausgeprägtem "Taktgefühl") und Roland Löffler (mit seiner ausdrucksstarken Stimme). Sie sind die Goldkehlchen am Gesangsmikrofon, und sorgen seither für "Gänsehaut" bei schmusigen Stücken.

Die ersten Personalwechsel fanden 1979 statt und Uwe Schieck (Keyboards) sowie Ralf Mack (Gitarre, Gesang) ersetzten ihre Vorgänger. Mit den beiden Neuzugängen kamen zwei Kreative in die Band, die sich schnell wohl fühlten und die Entwicklung vorantrieben. Uwe war ständig am Verbessern von Sound und Anlage, Ralf wurde zuständig für das Licht auf der Bühne, unser Outfit und die Werbung. Als Moderator und Entertainer, führt er seit damals durch den Abend.

In dieser Besetzung wurde auch im März 1989 die erste Schallplatte mit den selbst komponierten Stücken "Urlaub machen" und "Lying Back" aufgenommen und es folgten diverse Radiointerviews und sogar ein Fernsehauftritt.

Durch den Unfalltod unseres damaligen Bassisten, Michael Dittrich, im Juli 1989 wurde diese Aktivitäten jäh gestoppt und der bisher letzte Neuzugang erfolgte. Bezaubernd, charmant, und mit erstklassiger Stimme kam Sängerin Ute Hecker in die Band. Nun war unser Satzgesang komplett, der die Band SMILE auch heute noch von vielen anderen Bands in der Region abhebt.

Im Jahr 1993 konnten wir das 20-jährige Bühnenjubiläum feiern und haben dazu in der Helmstadter Halle ein riesiges Fest gefeiert.

In den vielen Jahren sammelten wir Erfahrung im Umgang mit Publikum jeder Couleur und entwickelten ein gutes Einfühlungsvermögen für Veranstaltungen jeder Größe und Art. Mit ständig neuer Technik konnte eine Anlage aufgebaut werden, die das Nebenzimmer im Restaurant genauso optimal wie die Großsporthalle beschallen kann. Dem Zeitgeist angepasst kann durch das umfangreiche Musikrepertoire flexibel auf alle Wünsche des Publikums eingegangen werden.

Der Radius erweiterte sich ständig und so haben wir im Lauf der Jahre vom Westerwald, bis Bad Windsheim, auf der Insel Bornholm und nun schon zum zweiten mal in Berlin gespielt.

In den vielen Jahren sammelten wir Erfahrung im Umgang mit Publikum jeder Couleur. Wir entwickelten ein gutes Einfühlungsvermögen für Veranstaltungen jeder Größe und Art. Mit ständig neuer Technik bauten wir eine Anlage auf, die das Nebenzimmer im Restaurant genauso optimal wie die Großsporthalle beschallen kann. Durch das umfangreiche Musikrepertoire passen wir uns flexibel an alle Wünsche des Publikums an.

Durch die Nutzung der aktuellen Technik konnten wir uns als Duo und als Trio aufsplitten. So konnten wir auf die rückläufigen Großveranstaltungen reagieren. Wo früher in einem Ort große Faschingsbälle stattfanden, gibt es heute mehrere Vereine, die Veranstaltungen in kleinem und dadurch günstigem Rahmen abhalten. Hier ist eine 5-köpfige Band schlichtweg zu teuer. Wenn damals bei Sportfesten, Kerweveranstaltungen und Maifeiern der "Tanz" am Samstag Abend das Highlight war, verlagerte sich das immer mehr auf Veranstaltungen im Freien und Straßenfeste.

Somit waren wir als Duo und Trio optimal einsetzbar bis ins Jahr 2012, als es zum letzten Mal hieß: Fasching mit der Tanzband Smile. Nach der Kampagne verließen Schlagzeuger und Gitarrist die Band und ab nun ging es weiter als Smile-Trio. Mit Sängerin Ute sind Roland an der Gitarre und Uwe am Keyboard seit dieser Zeit in alter Smile-Tradition mit ständig erweitertem Repertoire nach wie vor die erste Wahl für Ihre Veranstaltung.

Stand 2015. To be continued...